Pfingsten [orthodox]

Fest zur Gabe des Heiligen Geistes an die Apostel und an die Kirche

(20. Juni: Julianischer Kalender)

Taube im Licht

Pfingsten, deutsch ‚fünfzigster Tag‘, ist ein christliches Fest, an dem die Gläubigen die Sendung des Geistes Gottes zu den Jüngern Jesu und seine bleibende Gegenwart in der Kirche feiern. 

Ikonografisch wird Pfingsten auch Aussendung des heiligen Geistes oder auch Ausgießung des heiligen Geistes genannt. Der Pfingstsonntag ist der 50. Tag der Osterzeit, also 49 Tage nach dem Ostersonntag.

Der Ursprung von Pfingsten liegt im jüdischen Fest Schawuot. Dass Pfingsten gefeiert wird, ist seit dem 4. Jahrhundert lokal belegt. 

Quelle: wikipedia.org

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.