O-bon [buddhistisch]

In Japan Mahayana-Fest zu Ehren der Ahnengeister

Schwimmende Laternen auf Wasser

O-bon oder nur Bon ist ein traditionelles buddhistisches Fest und Feiertag in Japan zur Errettung der Seelen der verstorbenen Ahnen. Die Ahnengeister werden mit Tänzen während drei Tagen in Häuser und Dörfer aufgenommen.

Dieses ursprünglich konfuzianisch-buddhistisches Brauchtum dient neben der spirituellen Zusammenführung der Familienmitglieder zwischen Jenseits und Diesseits, als auch ein Anlass für Familientreffen, deren Mitglieder aufgrund verschiedene Lebenslage manchmal weit verstreut leben.

Das Familienfest O-bon hat im Volkstum sowohl eine religiöse als auch soziale Aufgabe und Bedeutung.

Quelle: wikipedia.org

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.